Kurse
René Etter
Kirchstrasse 47
CH 9400 Rorschach

Tel. (0041) 071 840 04 03
Fax (0041) 071 840 04 15

info@kunstraum-rorschach.ch
www.kunstraum-rorschach.ch

Mein Atelier

Einblicke in das Atelier von René Etter

Einblicke in das Atelier von René Etter

 

Ausstellungen von René Etter

 

ab 2015 A U S S T E L L U N G E N:

1) "Zwischen Himmel und Erde"
2) "SICHTBAR - UNSICHTBAR"
3) "Vergangenheit - Gegenwart und Zukunft"
4) "RENAISSANCE" (Siehe unten)





Werkzyklus / Präsentiert in der Galerie Bannek Mörschwil und im Stellwerk Dipoldsau

Jan van Eyck malte um 1433 sein Selbstportrait
"MANN MIT ROTEM TURBAN"
welches mich zu meinem mehrteiligen Zyklus inspirierte.
Die Malerei der Renaissance hatte um 1420 ihren Einzug in Florenz und erreichte ihren Höhepunkt zu Anfang des 16. Jahrhunderts.
Renaissance bedeutet: “Die WIEDERGEBURT”.
“Der WIEDERGEBORENE” steht da für den Namen “René” und ist somit in meinem Falle zutreffend.

Eine alte Redensart sagt: “Man ist gut behütet” was soviel heißt, wie ich bin und fühle mich geborgen. Anstelle des Hutes nehme ich für meine Werke den Turban aus dem obigen Werk von van Eyck.
Der Mann mit dem roten Turban strahlt für mich Geborgenheit aus.
Das Rot des Turbans interpretiere ich folgendermaßen:
Ich betrachte es als Lebensfreude, Kraft, Energie und Vielfalt. Rot wie das Blut welches durch die Adern fließt und einem am Leben hält.



_______________________________________________________
2013 - 2015 1. "Fünfstern" Tag der offenen Ateliers

2. Galerie Münchow / Zürich

3. Galerie Mauritiushof / Zurzach

4. Gallery Artspace / Los Angeles

5. AGORA Gallery / New York

6. Galerie Hammer / Basel

7. Galerie Gloria Bannek / Mörschwil.

2012 Galerie Münchow / Zürich
2011

Galerie: Kunstwarenhaus Zürich

2010
Galerie: MAURITIUSHOF / Bad Zurzach



Galerie SOMMERFELD / Jenaz




2008 ART BODENSEE in Dornbirn
(31. Juli bis 3. August 2008) mit dem KUNSTRAUM RORSCHACH
Präsentation der Bilder zum Thema: Was ich in der Natur höre, sehe, fühle und
empfinde. (Siehe Seite: Werke von René Etter).

Die Ausstellung war ein großer Erfolg und meine Werke fanden beim zahlreichen
Besucher-Publikum sowie bei vielen Galeristen und der Presse eine grosse Beachtung.

Im Kunst-Journal «ART PROFIL» erscheint eine zweitseitige Reportage über
meine neuen Werke in einer Auflage von 12'000 Exemplaren.
Ausgabetermin: September-Nummer

Kunstraum Rorschach
Thema: Wasserfälle

Kunstraum Rorschach
Neue Bilder «Reflektionen in Gold»
Grossprojekt für Amerika

Kunstraum Rorschach
Skulpturenausstellung mit dem Thema «Bergbruch»
2007 Fünfstern (Tag der offenen Ateliers)
Produktion einer Video-Vernetzung der Ateliers in der Region Rorschach.

Rauminstallation: «DIE KROKODILE VOM YANGTZE»
Das Thema behandelt die Machtgier der Manager. Es ist eine künstlerische
Umsetzung der momentanen Situation die in China passiert. Jedoch ist es auch
eine Gegenüberstellung und ein Vergleich zur westlichen Welt und der Schweiz.

Kunstraum Rorschach
Neue Bilder «Reflektionen in Gold» Grossprojekt für Amerika

Kunstraum Rorschach
Skulpturenausstellung mit dem Thema «Bergbruch»
2006 Ausführung: Themenbezogenes Grossprojekts
Für Firma Oprandi & Partner, die in St. Gallen eine Filiale eröffnete.

Hauptagentur der Winterthur Versicherungen in Kreuzlingen.
Ausstellung mit dem Projekt: «Stühle und Plätze»

Gruppenausstellung zum Thema «Grenzüberschreitung»in der Galerie Elephant
in Zurzach Projekt für die Zahnarztpraxis Dr. Hofmann in Arbon zum Thema
«Der Zahn»

2005/6 Projekt / Rauminstallation mit Video in der ART Galerie Rorschach mit dem Thema:
«Joseph Beuys – Frida Kahlo im Vergleich und zur heutigen Jugend»
2005 Galerie «Roberts» Bregenz – Österreich
ART Galerie Rorschach – Bilder / zusammen mit Fritz Baak – Skulpturen
Galerie «Zum Elephanten» in Zurzach
Galerie «Sala Segantini» in Savognin
2004/5 Klinik Stephanshorn in St. Gallen
2003 Galerie Siemer – Bischofzell – (Gruppenausstellung unter dem Titel “D.A.CH”
ART GALERIE RORSCHACH – Eröffnungsausstellung meiner neuen Werke.
2002 Schlossgutkeller Sulzberg – Ausstellung mit Event
2001 Internationales Mitglied bei «VISARTE Schweiz»: «Unesco-Mitglied»
1998 Galerie SPEKTRUM Geroldswil - Gemeindehaus Geroldswil
Tivoli Spreitenbach – Jurierte Ausstellung der jungen Handelskammer JWL –
Thema: «Bewegung» (von der Jurierung bei der Bewertung ausgenommen,da ich
schon zwei Mal den ersten Preis gewonnen hatte).
1997 Tivoli Spreitenbach – Juryrte Ausstellung der jungen Handelskammer JWL
– 1. Preis Thema «Licht»
1996 Kulturforum Urdorf (zum ersten Mal auch mit Skulpturen)
1995 Kunstszene Zürich
Juryrte Ausstellung = 2 Bilder im Format 220x140cm
= ausgestellt im Hodlersaal im Kunsthaus Zürich-Umsetzung von F. Hodlers Bild: «Weib am Bergbach»
Die Presse schrieb über mein Schaffen und zeigten die beiden Bilder (TagesAnzeiger / NZZ / Tagblatt der Stadt Zürich / Annabelle)

1995 Galerie Winzerhaus-Weiningen Galerie ARTEVIVA in Kilchberg
1994 Tivoli Spreitenbach – Juryrte Ausstellung der jungen Handelskammer JWL
1.Preis zum Thema: «ARTEAQUA»
1993 Ingenieur-Schule-Wädenswil / mit der Künstlergruppe «Zinnober»
1991 Art Galerie – Urdorf
1988 Galerie Adler-Rorbass / mit Künstlergruppe Zinnober
1986 Galerie Höngg – Zürich
1985 Kunstgalerie «Im Embri» – Urdorf
1984 Galerie «Im Hüsli» – Leimbach Galerie Wengihof (Migros Zürich) Arena – Zürich
1983 Hyposwiss-Bankausstellung – Zürich
1982 Kunsthaus Zürich
1981 Schulhaus Wollishofen – Quartierkünstlerausstellung
1979/81 Marbach zur 1150 Jahresfeier
Künstlerhuus-Amt – Mettmenstetten
1978 Kunstszene Zürich (diverse Ausstellungen juriert und unjuriert)
Kunsthaus Zürich – juryrte Ausstellung